Logo-Relaqua-klein
RELAQUA®

Pranayama - Natur - Schwerelosigkeit - Meditation und Achtsamkeit

Relaqua Ausbilder Kurs

    Statements der Teilnehmer


      #EnerGYM - Fitness und Erlebnis Urlaub mit Arno Schmitt

      Christian Bacher Reisen

      vom 8. Juni 2018, 10:00 Uhr bis 15. Juni 2018, 12:00 Uhr

      Rovinj, Kroatien

      mehr Informationen zu diesem Event


      Was ist Relaqua® und wozu soll es gut sein?

      Wie kann man Relaqua® täglich praktizieren, wie passen die Grundpfeiler „Natur, Schwerelosigkeit, Meditation, Pranayama und Achtsamkeit" zusammen ?

      Relaqua® ist eine Kombination aus Relax und Wasser - also Entspannung im Wasser. Der Mensch fühlt sich im Wasser wohl, die Silbe „re-„ kann auch zurück zum Wasser bedeuten. Die Babys kommen aus dem Fruchtwasser und gewöhnen sich den sogenannten Tauchreflex langsam wieder ab. Der Mensch fühlt sich im Wasser wohl, sei es durch die Heilkraft des Wassers oder aus der puren Lebensfreude zieht es ihn immer wieder in das Wasser.


      Beim Relaqua® werden Entspannungstechniken mit Techniken aus dem Apnoesport kombiniert. Mit dem Eintauchen ins Wasser beginnt der Tauchreflex zu wirken. Der Puls schlägt langsamer und wir hören bewusst in uns rein. Die komplette Schwerelosigkeit und Entspannung aller Muskeln ist ein ganz entscheidender Punkt dabei. Zum Schluss beruhigen wir unseren Geist, in dem wir uns zum Hier und Jetzt zurückführen.


       


      

      Der erste Relaqua® Kurs im August 2013

      Fast ein wenig aufgeregt war ich vor dem ersten Relaqua® Kurs. Meine Probegruppe in Freiburg wurde unter dem Gesichtspunkt angesprochen, dass sie möglichst nichts mit Freediving zu tun haben und am besten überhaupt keinen Wassersport betreiben. Ich wollte besonders Leute haben, die völlig jungfräulich an die Sache rangehen. Das hatte ich mit meinen Teilnehmern, die ich aus meinem Atemkurs „Der bewusste Atem“ angesprochen hatte.

      Der Kurs hat extrem viel spass gemacht, unsere Kombination aus Pranayma und der Fortführung der Übungen im Wasser war phänomenal. Für viele war es die erste Meditation, Wechselatmung oder Entspannen mit dem Gesicht im Wasser. Das Feedback war gut, gottseidank denn bisher war die Idee nur auf dem Zettel gut.

      Hier ein paar Rückmeldungen nach Kurs 1 : Petra : „Es war toll, ich konnte meinen Herzschlag hören“. Claudia : „Die Bauchatmung hilft mir besser zu schlafen“.

       

      Nik Linder

      Folge uns